Verlobungsszene: Gesucht und Gefunden!

+
Robert Treml nd Meghan Peart verlobten sich am 31. Januar - dieses Foto geriet erst über Umwege zu ihnen.
  • schließen

San Diego - "Sie fanden Liebe, jetzt suchen wir sie!" Mit dieser Nachricht wandte sich ein Fotograf an die Öffentlichkeit - nachdem er rein zufällig eine Verlobungsszene festhielt:

Es war der 31. Januar, als Robert Treml seiner Meghan Peart bei San Diego einen Antrag machte - in diesem Moment drückte der Fotograf Dan McGeorge ab. Aber nicht etwa um die Frischverlobten festzuhalten, sondern einen Regenbogen.

Erst zu Hause erkannte McGeorge die Szene, die er festgehalten hatte -  und startete laut Bild.de gemeinsam mit einem Hotel einen Facebook-Aufruf, um das Pärchen zu finden. "Sie fanden Liebe, jetzt suchen wir sie" lautete die Nachricht von McGeorge.

Am Valentinstag wurden die Mühen des Fotografen belohnt und während eines Fernseh-Interviews wurde das frisch verlobte Paar live dazu geschaltet.

Um eins brauchen sich Meghan und Robert in der Hochzeitsvorbereitung jedenfalls keine Gedanken mehr machen: Dass sie keinen passenden Fotografen finden, der sie nach dem Ja-Wort ablichten soll.

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser