Vermisster Junge in Papas Marihuana-Feld gefunden

+
Marihuana-Pflanze. Inmitten von 147 soclher Pflanzen hat die Polizei in Vienna (US-Staat Maine) einen dreijährigen Ausreißer gefunden.

Vienna - Gute Nachricht für einen Vater aus Vienna (US-Staat Maine): Die Polizei hat seinen vermissten Sohn (3 Jahre) wohlbehalten gefunden. Schlechte Nachricht: Der Junge wurde in Papas Marihuana-Feld entdeckt.

Am Sonntagnachmittag wurde der Knirps laut der US- Nachrichtenseite "bnd.com" von seinem Vater als vermisst gemeldet. Sofort startete die Polizei eine großangelegte Suchaktion nach dem 3-Jährigen. Der Pilot eines Kleinflugzeugs, das ebenfalls an der Suche beteiligt war, entdeckte den Buben nach etwa zwei Stunden in einer Wiese nahe seines Elternhauses und lotste die Polizisten dorthin.

Die fingen den Ausreißer dann auch im Handumdrehen ein - und zwar inmitten von insgesamt 147 Marihuana-Pflanzen. Schnell stellte sich heraus, dass der 41-Jährige Vater des Jungen die Drogenplantage angelegt hatte. Der freut sich zwar über seinen wiedergefundenen Sohn - aber gegen ihn wird nun auch wegen Drogenbesitzes und Vernachlässigung der Aufsichtspflicht ermittelt.

fro

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser