Er überlebte zwei Weltkriege

113 Jahre: Ein Deutscher ist jetzt wohl ältester Mann der Welt

Ein Deutscher könnte seit Sonntag der älteste Mann der Welt sein. Gustav Gerneth aus Sachsen-Anhalt ist 113 Jahre alt. Nur drei Jahre trennen ihn von einem weiteren Rekord. 

Havelberg – Vergangenen Sonntag verstarb der Japaner Masazo Nakane mit 113 Jahren. Er hielt bislang den Guinness-Weltrekord als ältester lebender Mann der Welt. Offiziell wurde noch kein Nachfolger benannt. Allerdings könnte jetzt ein Deutscher den Titel bekommen. Gustav Gerneth aus Havelberg in Sachsen-Anhalt ist ebenfalls 113 Jahre alt.

Weltrekord: Masazo Nonaka hält ein Zertifikat als ältester lebender Mann der Welt.

Gerneth wurde am 15. Oktober 1905 in Stettin, dem heute polnischen Szczecin, geboren. Er überlebte die beiden Weltkriege. Den 113-Jährigen trennen nur noch weitere drei Jahre von einem weiteren Rekord: Guinness-Weltrekordhalter Jiroemon Kimura starb im Juni 2013 mit 116 Jahren. 

Eine Liste der ältesten Menschen der Welt und weitere interessante Artikel zum Thema finden Sie hier: http://www.guinnessworldrecords.de.

Auch interessant

Tragisch: Fliege landet auf Dominostein und verhindert Weltrekord

Weltrekord: So sieht die längste Vogelhauskette der Welt aus 

Rubriklistenbild: © Archivbild/dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT