In Vorarlberg - Erste Tat soll er mit 14 begangen haben

Teenager (17) wird beschuldigt, mehrere minderjährige Mädchen vergewaltigt zu haben

Schwere Vorwürfe gegen Jugendlichen in Vorarlberg
+
Schwere Vorwürfe gegen 17-jährigen Jugendlichen

Vorarlberg - Unfassbare Vorwürfe gegen einen Jugendlichen im österreichischen Bundesland Vorarlberg: Der 17-Jährige soll mehrere minderjährige Mädchen vergewaltigt haben.

Wegen schwerwiegender Vorwürfe muss sich ein inzwischen 17-jähriger Jugendlicher in Vorarlberg vor Gericht verantworten. Zwischen 2017 und 2019 soll der Bursche insgesamt neun minderjährige Mädchen in sozialen Medien kennengelernt und auf unterschiedliche Weise missbraucht haben, wie es in einem Bericht auf „VOL.AT" heißt.

Bei drei der Mädchen sei es zu einer Vergewaltigung gekommen, nach Ansicht der Staatsanwaltschaft sollen die Taten stattgefunden haben, als der Bursche erst 14 bzw. 15 Jahre alt war. Dem Angeklagten wird zudem vorgeworfen, sechs Mädchen zu Nacktfotos verführt zu haben. Weitere Mädchen seien sexuell genötigt und belästigt worden sein.

Der Jugendliche muss sich nun vor Gericht verantworten, er wurde wegen geschlechtlicher Nötigung, sexueller Belästigung, pornografischer Darstellung von Minderjährigen, Förderung der Prostitution und pornografischer Darbietung Minderjähriger sowie wegen versuchter Nötigung angeklagt. Der Angeklagte bestreitet die Vorwürfe, die sexuellen Handlungen seien einvernehmlich erfolgt.

dp/red.

Kommentare