Vulkanasche behindert Flugverkehr

Buenos Aires - Eine Aschewolke des chilenischen Vulkans Puyehue hat am Sonntag den Flugverkehr in Buenos Aires behindert. Mehr als 60 Flüge waren betroffen.

Über 60 Flüge wurden nach Medienangaben gestrichen. Auch in Uruguays Hauptstadt Montevideo fielen einige Flüge aus. Tausende Passagiere saßen fest. Die abgelagerte Vulkanasche wurde von starken Winden in Patagonien aufgewirbelt und nach bis Buenos Aires getragen.

Der Eyjafjalla-Vulkan und die Aschewolke

Der Eyjafjalla-Vulkan und die Aschewolke

Die beiden Flughäfen in der argentinischen Hauptstadt waren betroffen, als die Sicht am Sonntagnachmittag (Ortszeit) auf nur 6,2 Kilometer fiel, sagte Transportminister Juan Pablo Schiavi der Nachrichtenagentur Telam.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser