FBI untersucht Giftbriefe

+

Washington - Die Vereinigten Staaten werden derzeit von einem Unbekannten in Atem gehalten, der möglicherweise einen Giftbrief an Präsident Obama verschickt hat.

Ein neuer unbekannter Absender von Giftbriefen hält das FBI in Atem. Experten der US-Bundespolizei untersuchten ein Schreiben an Präsident Barack Obama, das möglicherweise die tödliche Substanz Ricin enthält.

Bereits zuvor waren zwei anscheinend mit dem Giftstoff präparierte Briefe an den New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg und eine von ihm mitbegründete Organisation abgefangen worden. CNN zufolge verhörte das FBI einen Mann in Texas im Zusammenhang mit den Briefen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser