Lustig oder respektlos?

Erregte Gemüter: Perverse Weihnachtsdeko sorgt für Entsetzen

Die junge US-Amerikanerin Shelby Lynn Gash hat mit einer ungewöhnlichen Weihnachtsdekoration für Aufsehen und Aufregung gesorgt. 
+
Die junge US-Amerikanerin Shelby Lynn Gash hat mit einer ungewöhnlichen Weihnachtsdekoration für Aufsehen und Aufregung gesorgt. 

Eine junge Frau formte ein riesiges Symbol aus einer Lichterkette und stellte es auf ihrem Dach zur Schau. Die Reaktionen sind heftig.

  • Eine junge US-Amerikanerin hat eine sehr ungewöhnliche Weihnachtsdekoration auf ihrem Dach.
  • Nachdem sie ein Bild davon auf Facebook postete, ging der Fall weltweit viral.
  • Die Reaktionen auf die Aktion fallen sehr unterschiedlich aus.

Kansas/ USA - „Entschuldigt bitte, liebe Nachbarn. Ich hatte das Bedürfnis, diese Weihnachtssaison einen gigantischen Penis auf dem Dach zu haben.“ Mit dieser Facebook-Botschaft fing alles an. Veröffentlicht wurde sie von der jungen US-Amerikanerin Shelby Lynn Gash und angehängt sind mehrere Bilder des gigantischen guten Stücks, das sie aus einer Lichterkette auf dem Dach des Hauses geformt hat. Gepostet hat sie auch den Screenshot einer Online-Konversation mit ihrem Vater, dem sie die Aktion ankündigte und dabei sogar noch bekräftigte, dass dies kein Scherz sei. Die unaufgeregte Reaktion von ihm: „Sicher.“

Lichter-Penis auf dem Dach: „... als ob alle meine Nachbarn wütend wären“

Doch sobald der Post erstmal durchs Internet geisterte, war es mit der Ruhe vorbei. Gash wurde mit Kommentaren überschüttet. Es folgten Anfragen für Radio- und Fernsehinterviews, Medien berichteten; auch in Europa. Nach 48 Stunden veröffentlichte die junge Amerikanerin ein Update: „Ich möchte einfach nur sagen, dass die Nachrichten es so aussehen lassen, als ob alle meine Nachbarn wütend wären.“ Das sei aber nicht der Fall. Vielmehr hätte sich nicht ein einziger Anrainer persönlich bei ihr beschwert. Viele seien sogar zu ihr gekommen und hätten gesagt, sie würden ihr Kunstwerk lieben. 

Bild des Lichter-Penis verbreitet sich im Social Web - Reaktionen fallen gespalten aus

Bisher wurde der öffentlich einsehbare Beitrag beinahe 5000 Mal gelikt und sammelt beinahe 3000 Kommentare (Stand: 17.12., 15.30 Uhr). Die Reaktionen fallen sehr unterschiedlich aus. Die meisten feiern Shelby zwar für ihre Unverfrorenheit, doch die junge Frau muss auch Kritik einstecken.

„Eine Weihnachtsbeleuchtung, ja?“, schreibt eine vorwurfsvolle Userin etwa, „Weihnachten so wie Christus; dem puren, perfekten Wesen, das für unsere Sünden gestorben ist. So dankst du es ihm?“ Sie wird noch deutlicher und fordert: „Nimm das herunter und überdenke dein Leben!“

Ein anderer User moniert: „Wenn ich jetzt eine riesige Vagina auf mein Dach packen würde, würde ich meinen Job verlieren und verhaftet werden? Wer weiß es schon in dieser verrückten Welt. Das hier ist sexistisch und nicht mehr zeitgemäß.“ Manche finden auch, der Penis sei eine Zumutung für Kinder. 

Doch ein anderer User versteht die ganze Aufregung nicht: „Leute! Das ist nur eine Gitarre. Wenn ihr irgendetwas anderes gesehen habt, ist das nur ein Produkt eurer Vorstellungskraft.“

Shelby Lynn Gash: Die Erbauerin des Lichter-Penis hatte mit der Aktion ihren Spaß

Und Shelby Lynn Gash selbst? Die scheint die aufsehenerregende Aktion einfach zu genießen. Auch wenn sie selbst schreibt, sie habe nicht damit gerechnet, dass ihre Geschichte es bis nach Deutschland schaffen würde. „Am Ende des Tages habe ich ein paar Menschen zum Lachen gebracht und darum ging es mir. Danke an euch alle, es war mir eine Freude.“

Video: Unmoralische Angebote für Jason Derulo nach Penis-Zensierung

Apropos bestes Stück: Giulia Siegel unterlief jüngst eine Instagram-Panne in diese Richtung. Und Pop-Star Jason Derulo postete sogar ein Foto, das für Instagram zu heiß war. Seitdem erhält eine Menge unmoralischer Angebote. 

Kommentare