Weihnachtsmann schnappt Mafioso

+
Ein Polizist im Weihnachtsmann-Kostüm hat in Sizilien einen mutmaßlichen Mafioso geschnappt.

Catania - Wenn der Weihnachtsmann im Einsatz ist, hat selbst die Mafia keine Chance. In Sizlien hat das jetzt ein schwerer Junge am eigenen Leib erfahren. Lesen Sie alles zu dem spektakulären Fall.

Wie die "Neue Zürcher Zeitung" (NZZ) berichtet, hat ein Weihnachtsmann in der süditalienischen Stadt Catania einen mutmaßlichen Mafioso geschnappt. Im Kostüm steckte ein Polizist, der der 37-Jährigen Salvatore P. erwsichte, als dieser gerade in einem Laden Schutzgeld erpresste. Wie eine Videoaufnahme im italienischen Fernsehen zeigt, ließ der Polizist sofort seinen Sack mit Geschenken fallen und nahm den Erpresser fest. Nach Erkenntnissen der Ermittler gehört Salvatore P. dem Mafiaclan Santapaola an.

Der Polizist im Weihnachtsmann-Kostüm hatte schon tagelang das Geschäft beschattet. Laut NZZ musste der Ladenbesitzer jeden Monat etwa 260 Euro Schutzgeld an Salvatore P. zahlen.

fro

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser