Tragisches Unglück im Pinzgau bei Lofer

Traunreuter (81) will Foto machen und stürzt über Felswand - tot!

+
  • schließen

Lofer/Traunreut - Am späten Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr verunglückte ein 81-jähriger Deutscher aus Traunreut im Gemeindegebiet Weißbach im Pinzgau tödlich.

Der Pensionist wollte nach ersten Ermittlungen der Polizei bei einem Aussichtspunkt am Klettersteig "Zahme Gams" oberhalb von Weißbach wohl ein Foto machen und dürfte aufgrund der rutschigen und winterlichen Bodenverhältnisse ausgerutscht und über eine Felswand abgestürzt sein. Wie weit der Rentner abstürzte, war am Mittwochmorgen noch unklar.

Wie Martin Leitinger, Einsatzleiter der Bergrettung Lofer, gegenüber örtlichen Medien schilderte, sei der 81-Jährige alleine unterwegs gewesen. Angehörige des Mannes hätten schließlich die Einsatzkräfte alarmiert, da er zu Einbruch der Dunkelheit noch nicht wieder zurückgekehrt war.

Polizeibeamte fanden wenig später am Ausstieg des Klettersteiges die Wanderstöcke des Traunreuters. Kurze Zeit darauf wurde der Verunglückte um 19.30 Uhr durch die alarmierten Mitglieder des Österreichischen Bergrettungsdienstes (Ortstelle Lofer) und von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Weißbach aufgefunden. Der verständigte Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Landespolizeidirektion Salzburg/mw

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser