Wertvolle Gemälde in Südfrankreich gestohlen

Marseille - Rund 30 wertvolle Kunstwerke, darunter Gemälde von Pablo Picasso und Henri Rousseau, sind aus einer privaten Villa in Südfrankreich gestohlen worden.

Der Besitzer befand sich zum Zeitpunkt des Einbruchs im Urlaub, wie die Polizei der Region Provence am Samstag mitteilte. Der Diebstahl wurde demnach von einem Hausverwalter entdeckt. Der Wert der entwendeten Bilder war zunächst unklar.

AP

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser