+++ Eilmeldung +++

Wieder Transportmittel

Lieferwagen rast in Menschenmenge in Barcelona - Mehrere Verletzte

Lieferwagen rast in Menschenmenge in Barcelona - Mehrere Verletzte

WG-Hölle: Studentin (22) will Mitbewohner vergiften

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Von außen sieht diesen Haus idyllisch und ruhig aus - doch innen herrschte bis vor Kurzem ein WG-Krieg zwischen drei Frauen.

South Carolina - In einer Mädels-WG kam es zur Eskalation. Hayley wurde gebeten, aus der Wohngemeinschaft auszuziehen - dachte aber gar nicht daran. Stattdessen griff sie zum Fensterreiniger:

Wo immer unterschiedliche Menschen aufeinandertreffen, kann es zu Reibereien kommen. Wohnt man mit fremden Leuten auch noch zusammen, ist dieses Risiko natürlich erhöht. In einer Dreier-WG im US-Bundesstaat South Carolina sollen die alltäglichen Reibereien nun eine gefährliche Wende genommen haben, wie die Huffington Post berichtet.

Die 22-jährige Hayley King war bei ihren beiden Mitbewohnerinnen bereits für ihre Wutanfälle bekannt - weswegen sie wollten, dass die Studentin aus der Wohnung auszieht. Dafür hatte diese jedoch kein Verständnis und plante einen Rachefeldzug: Wenn die beiden anderen WG-Bewohnerinnen aus dem Haus waren oder sie sich unbeobachtet fühlte, spuckte sie in deren Essen. Und wäre das nicht genug, kippte sie auch ab und an Fensterreiniger rein.

Der Plan der 22-Jährigen ging jedoch nicht auf: die zwei anderen Frauen installierten Kameras in der gemeinsamen Wohnung und dürften ihren Augen wohl kaum getraut haben, als sie die Bilder der wohl aggressiven Dritten in der Küche sahen.

Die "Giftmischerin" wurde festgenommen - in den USA drohen ihr bis zu 20 Jahre Haft wegen Sabotage an Lebensmitteln.

Video

bp

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser