Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auf Polizei geschossen

Wilde Verfolgungsjagd: Männer rasen in Nagelteppich

Antwerpen/Breda - Zwei mutmaßliche Schwerverbrecher haben sich mit der Polizei eine wilde Verfolgungsjagd durch Teile der Niederlande und durch Belgien geliefert.

Die beiden Männer schossen dabei aus ihrem Fahrzeug mehrfach in Richtung der Beamten. Ihnen gelang es allerdings nicht, ihre Verfolger abzuschütteln, wie die belgische Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte. Rund 50 Kilometer östlich von Antwerpen rasten die Täter auf der Autobahn E34 in einen von der Polizei ausgelegten Nagelteppich, der die Reifen ihres Wagens aufschlitzte. Nach einer kurzen Flucht zu Fuß konnten dann zwei Verdächtige festgenommen worden. Sie sollen in einen Überfall auf eine Bank in der niederländischen Gemeinde Breda verwickelt gewesen sein, wie die belgische Nachrichtenagentur Belga berichtete.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare