Mord in Dänemark

Zerstückelter Rocker in Ikea-Tüten gefunden

Kopenhagen - Seit einer Woche galt er als vermisst. Jetzt wurde die zerstückelte Leiche eines Mitglieds einer dänischen Rockerbande gefunden - in großen blauen Ikea-Tüten.

Die Überreste des 25-Jährigen, der der Rockergruppe Satudarah angehört haben soll, wurden nach Angaben der dänischen Polizei am Dienstag in einem Wald westlich der Hauptstadt Kopenhagen entdeckt. 

Kurz darauf wurden zwei Männer festgenommen, sie sitzen in Untersuchungshaft. Die Ermittler hoffen nun auf Hinweise von Bürgern, die die Männer mit den Tragetüten gesehen haben könnten. 

Der 25-Jährige galt bereits seit einer Woche als vermisst. Bevor er getötet wurde, soll der Rocker misshandelt worden sein.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser