Petition gegen "Bio-Unterricht"

Zoo zerlegt Baby-Löwen vor zahlreichen Kindern

+
Vor den Augen zahlreicher Kinder wurde im Zoo in Odense ein Löwe seziert.

Odense - Ein Zoo in Dänemark sezierte einen neun Monate alten Löwen - jedoch nicht abgeschottet von der Öffentlichkeit. Ganz im Gegenteil: Unzählige Kinder wurden Augenzeugen!

In einem Zoo im dänischen Odensee wurde am Donnerstag ein neun Monate alter Löwe seziert. Jedoch fand die Obduktion nicht abgeschottet von der Öffentlichkeit statt, wie die Kronen Zeitung berichtet.

Ganz im Gegenteil: Das Tier, das im Februar aus Platzgründen und aufgrund Inzuchtgefahr getötet wurde, wurde öffentlich aufgeschnitten - vor den Augen von unzähligen Kindern.

130.000 Menschen setzten sich gegen die öffentliche Obduktion ein.

Obwohl es in dem dänischen Ort normal zu sein scheint, Kindern auf diese Art und Weise Biologie-Kenntnisse zu vermitteln, sorgte die Aktion für eine Menge Aufsehen. Eine Online-Petition, die den öffentlichen "Bio-Unterricht" verhindern wollte, fand rund 130.000 Unterstützer.

bp

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser