Atlantis darf noch nicht landen

+
Die Raumfähre Atlantis muss noch länger im All bleiben, weil das Wetter um Cape Canaveral zu schlecht für eine Landung ist.

Cape Canaveral - Schon wieder wurde die Landung der Raumfähre Atlantis abgesagt. Das Wetter ist noch zu schlecht. Bis Montag können die Astronauten noch um die Erde kreisen.

Die Rückkehr der US-Raumfähre “Atlantis“ zur Erde verzögert sich weiter. Wegen schlechten Wetters am Landeplatz in Cape Canaveral in Florida verschob die die Kontrollleitstelle der NASA am Sonntag abermals die Landung des Shuttles.

Ein neuer Versuch sollte um 17.40 Uhr MESZ in Kalifornien beziehungsweise um 17.48 Uhr MESZ in Florida unternommen werden. Auf dem Luftwaffenstützpunkt Edwards in Kalifornien herrschte dagegen besseres Wetter.

Wegen des kostspieligen Rücktransports will die NASA eine Landung in Kalifornien aber nach Möglichkeit vermeiden. Der aufwendige Transfer des Shuttles auf einem umgebauten Flugzeug würde mit mindestens 1,8 Millionen Dollar (1,3 Millionen Euro) zu Buche schlagen. Notfalls könnte die Raumfähre noch bis Montag im All bleiben.

AP

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser