Atlantis: Tragfläche leicht beschädigt

+
Geringer Schaden: Die Crew entdeckte am Shuttle "Atlantis" ein 53 Zentimeter lange Kerbe. 

Cape Canaveral - Beim Start wurden vier oder fünf Hitzeschutzkacheln vom Space-Shuttle leicht beschädigt.

Die Astronauten entdeckten an der rechten Seite der Raumfähre Einkerbungen mit einer Länge von 53 Zentimetern. 

Verursacht wurden sie offenbar von abgefallenen Schaumstoffteilen des Außentanks. Die NASA ist aber nicht weiter besorgt über die Beschädigung. “Es sieht nicht sehr ernst aus“, erklärte die Bodenstation. “Diese Kacheln sind ziemlich dick, und die Einkerbungen sehen ziemlich klein aus.“

Zwei Tage nach ihrem Start wird die Raumfähre “Atlantis“ am Mittwoch am Weltraumteleskop “Hubble“ erwartet. Die sieben Astronauten wollen dann am Donnerstag mit den Arbeiten zur Reparatur des 19 Jahre alten Teleskops beginnen. Um neue Kameras zu installieren und wissenschaftliche Instrumente zu ersetzen, sind fünf Einsätze im freien All erforderlich.

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser