Container von Flugzeug angesaugt

+
Ein Container wird in Los Angeles von einem Flugzeug angesaugt und blockiert das Triebwerk.

Los Angeles - Ein Koffercontainer wurde von einem Jumbojet angesaugt und blockierte das Triebwerk. Die Passagiere mussten umgebucht werden.

Ein leerer metallener Koffercontainer hat einen japanischen Jumbojet am Montag auf dem Flughafen von Los Angeles lahmgelegt. Wie die “Los Angeles Times“ schrieb, wurde der Container durch das von einem Triebwerk der Boeing 747 erzeugte Vakuum von einem Karren gesaugt. Hier geht's zum Video.

Der Metallbehälter sei an einem der linken Triebwerke hängengeblieben, schrieb das Blatt unter Berufung auf Flughafenmitarbeiter. Der Vorfall habe sich ereignet, als das Flugzeug der japanischen Fluggesellschaft Japan Airlines vom Abflug-Gate zurücksetzte.

Der Container, der zum Transport von Fluggepäck auf dem Airport benutzt werde, sei etwa 1,5 mal 1,5 mal 1,2 Meter groß. Die Boeing 747-400 konnte nicht wie vorgesehen nach Tokio starten. Die Fluggesellschaft buchte die 245 Passagiere um. Verletzt wurde niemand.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser