"Räuber und Gendarm" gespielt: Polizist schießt Jungen an

+
Ein Polizist hat auf einen "Räuber und Gendarm" spielenden Jungen geschossen.

Palmdale - Ein mit einem Spielzeuggewehr “Räuber und Gendarm“ spielender Junge ist in Kalifornien von einem Polizisten angeschossen worden.

Nach Berichten über einen Radfahrer mit einer Schusswaffe hätten Mitarbeiter des Sheriffs von Los Angeles den vermeintlichen Täter gestellt und ihn aufgefordert, seine Waffe fallen zu lassen, erklärte ein Behördensprecher.

Der Junge habe sein Gewehr daraufhin aber auf die Sicherheitskräfte gerichtet. Einer der Polizisten habe geschossen und den Jungen in den Oberkörper getroffen. Das Kind liege nach dem Vorfall vom Sonntagabend in Palmdale in stabilem Zustand im Krankenhaus.

AP

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser