Santitäter verletzt -Rettungshubschrauber brennt aus

+
Der Rettungshelikopter brannte völlig aus: Aus noch ungeklärten Gründen schoss eine Stichflamme aus der Sauerstoffflasche.

Stuttgart  - Ein Sanitäter hatte nur die medizinischen Geräte überprüfen wollen, doch dann ist am Freitagmorgen ein Hubschrauber der Deutschen Rettungsflugwacht völlig ausgebrannt.

Der 42-jähriger Sanitäter machte bei dem in einem Hangar stehenden Helikopter den üblichen routinemäßigen Geräte-Check, als plötzlich aus einer Sauerstoffflasche eine Stichflamme schoss. 

Der Mann erlitt dabei nach Angaben der Polizei schwere Brandverletzungen und wurde in eine Spezialklinik eingeliefert.  

An dem völlig ausgebrannten Hubschrauber vom Typ BK 117 entstand ein Schaden in Millionenhöhe.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser