Während der Fahrt: Dreijährige plumpst aus dem Fenster

+
Pflicht: Kindersitz im Auto. (Symbolbild)

Merdingen - Ein drei Jahre altes Mädchen ist aus dem Seitenfenster eines fahrendes Autos gefallen.

Die Dreijährige saß mit ihrer gleichaltrigen Schwester auf der Rückbank im Auto ihres Großvaters. Der 79-Jährige hatte seine Enkelinnen nicht angeschnallt, zudem gab es keine Kindersitze.

Wie die Polizei mitteilte, drückte das Mädchen während der Fahrt den elektrischen Fensterheber und lehnte sich aus dem geöffneten Fenster. In einer Kurve fiel die Dreijährige aus dem Auto auf die Straße.
Zum Glück wurde die Kleine nur leicht verletzt. Sie erlitt eine Platzwunde.

Der Großvater, der den Wagen steuerte, muss nun mit einem Bußgeld rechnen. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen fahrlässiger Körperverletzung.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser