Zürich: Linienbus rammt  Haus

+
Schweizer Rettungsteams (Archivbild).

Zürich - Ein Linienbus ist am Sonntag in der Innenstadt von Zürich gegen ein Haus geprallt. Alles zu dem spektakulären Unfall.

13 Menschen wurden nach Angaben der Polizei verletzt. Der Busfahrer hatte in der Nähe des Hauptbahnhofes in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Das tonnenschwere Gefährt krachte in ein Schaufenster. Die Bewohner des Hauses mussten das Gebäude verlassen, weil Statiker dessen Sicherheit überprüfen mussten.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser