Zwei Deutsche sterben bei Busunglück in Ecuador

Quito - Zwei junge Deutsche sind bei einem Busunglück im südamerikanischen Staat Ecuador ums Leben gekommen. Sie stammen aus Oldenburg und sind Studentinnen.

Wie ein Polizeisprecher der Stadt Santo Domingo am Mittwoch weiter mitteilte, wurden bei dem Verkehrsunfall am vergangenen Wochenende insgesamt neun Personen getötet. Die beiden 19-jährigen Studentinnen aus Oldenburg (Niedersachsen) hatten in dem Land für eine Hilfsorganisation gearbeitet. Sie waren nach den Behördenangaben auf dem Rückweg von einer Reise in den Norden Ecuadors, als sich das Unglück bei Santo Domingo ereignete.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser