Neues Betriebssystem für BlackBerry

Toronto - BlackBerry-Hersteller Research In Motion (RIM) will mit einem neuen Betriebssystem puntken. Unterdessen verzögert sich die Markteinführung der neuen BlackBerry-Bold-Reihe.

Das teilten die Ko-Vorstandsvorsitzenden Jim Balsillie und Mike Lazaridis am Dienstag auf dem jährlichen RIM-Treffen in Toronto mit. Allerdings gebe es bei der Markteinführung der neuen BlackBerry-Bold-Reihe mit sieben Smartphones Verzögerungen, weil man die Erwartungen des Marktes erfüllen wolle. Lazaridis bezeichnete den Wettbewerb mit Konkurrenten wie dem iPhone von Apple und Smartphones mit dem Android-Betriebssystem von Google als “Wettrüsten“. RIM-Aktien haben in diesem Jahr mehr als die Hälfte ihres Werts eingebüßt.

dapd

Rubriklistenbild: © Peter Zschunke/dpa/tmn (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Wissen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser