Neues Betriebssystem für BlackBerry

Toronto - BlackBerry-Hersteller Research In Motion (RIM) will mit einem neuen Betriebssystem puntken. Unterdessen verzögert sich die Markteinführung der neuen BlackBerry-Bold-Reihe.

Das teilten die Ko-Vorstandsvorsitzenden Jim Balsillie und Mike Lazaridis am Dienstag auf dem jährlichen RIM-Treffen in Toronto mit. Allerdings gebe es bei der Markteinführung der neuen BlackBerry-Bold-Reihe mit sieben Smartphones Verzögerungen, weil man die Erwartungen des Marktes erfüllen wolle. Lazaridis bezeichnete den Wettbewerb mit Konkurrenten wie dem iPhone von Apple und Smartphones mit dem Android-Betriebssystem von Google als “Wettrüsten“. RIM-Aktien haben in diesem Jahr mehr als die Hälfte ihres Werts eingebüßt.

dapd

Rubriklistenbild: © Peter Zschunke/dpa/tmn (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Wissen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser