"Playstation-Handy" angekündigt 

New York - Das “Playstation-Handy“, über das schon seit langem spekuliert wird, ist Realität. Der Hersteller Sony Ericsson stellte das Gerät publikumswirksam in einem Werbespot beim Finale der amerikanischen Football-Meisterschaft vor.

Details gab es dabei in der Nacht zum Montag allerdings kaum: Es wurde nur bekannt, dass das Gerät “Xperia Play“ mit dem Google-Betriebssystem Android laufen wird. “Android ist bereit, zu spielen“, lautete das Motto des Videos, in dem ein grünes Android-Robotermaskottchen mit transplantierten menschlichen Daumen die Hauptrolle spielte. Bei dem Telefon kann man den Bildschirm hochschieben, statt einer Tastatur finden sich darunter die typischen Playstation-Tasten.

Sony hatte bereits Ende Januar angekündigt, dass Spiele für die mobile Playstation-Konsole PSP künftig auch auf Android-Smartphones laufen werden. Das Xperia Play ist dabei die konsequente Umsetzung für einen Hybrid aus Handy und Playstation. Ende des Jahres soll dann auch die nächste PSP-Generation auf den Markt kommen. Smartphones wie das iPhone machen den klassischen mobilen Konsolen PSP und Nintendo DS immer mehr Konkurrenz. Sony hofft, über die Android-Partnerschaft verlorenen Boden gut zu machen. Das Google-Betriebssystem breitet sich schnell aus und hat inzwischen laut Marktforscher die Spitzenposition im Smartphone-Markt erklommen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Wissen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser