Rekord-Primzahl mit mehr als 22 Millionen Stellen entdeckt

New York (dpa) - Ein Computer im US-Bundesstaat Missouri hat die bislang längste bekannte Primzahl ausgerechnet. Die Zahl habe mehr als 22 Millionen Stellen, teilte das Primzahlenprojekt "Great Internet Mersenne Prime Search" mit.

Die bisherige Rekord-Primzahl hatte den Angaben zufolge rund fünf Millionen Stellen weniger. Der Computer des Mathematikers Curtis Cooper von der Universität des Bundesstaats Missouri musste rund einen Monat ohne Unterbrechung rechnen, um die neue Zahl zu finden.

Primzahlen lassen sich nur durch sich selbst und eins glatt teilen. Wie viele es von ihnen gibt, ist unbekannt.

Mitteilung der Great Internet Mersenne Prime Search (Englisch)

Bericht des New Scientist (Englisch)

Zurück zur Übersicht: Wissen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser