Sensationeller Steinzeit-Fund auf Schwäbischer Alb

Sensationeller Fund aus der Steinzeit: Forscher haben in der Höhle Hohler Fels auf der Schwäbischen Alb eine Frauenfigur aus Mammutelfenbein gefunden.

Das Alter der sogenannten „Venus vom Hohlen Fels“ wird von den Forschern der Universität Tübingen auf mindestens 35.000 Jahre geschätzt. Es handelt sich somit um die älteste figürliche Menschendarstellung, die jemals entdeckt wurde.

Der Urgeschichtler Nicholas Conard präsentierte am Mittwoch die etwa sechs Zentimeter große Statuette, die der Wissenschaftler mit weißen Handschuhen behutsam aus einem kleinen Kästchen holte.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei faz.net

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Wissen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser