Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sprengt Grenzen der Vorstellungskraft

Sowas irres habt Ihr noch nie gesehen: Auf diesem Baum wachsen Äpfel, Birnen und...

Was ein Russe auf einem einzigen Baum wachsen lässt, dürfte wohl ziemlich einzigartig sein.

Die wunderlichsten Obst-Kreuzungen, zig verschiedene Früchte an nur einem Baum - zugegeben, wenn es um Obstbäume geht, sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Aber ein auf Youtube veröffentlichtes Video verschiebt diese Grenzen ins scheinbar Unendliche.

Der User, der das Video hochgeladen hat, dürfte ein magisches Händchen für Pflanzen haben, wie die von ihm erstellten Videos beweisen. Befinden sich darunter doch alle möglichen - und unmöglichen - Veredelungsarten. So lässt er auf einem Baum zugleich Birnen und Äpfel wachsen.

Doch ein von ihm vorgestellter Baum toppt alles: Neben Äpfel- und Birnentrieben wächst dort auch - kaum zu glauben - ein Rosenspross!

Apfel, Birne und Rose auf einem Baum - wie ist das möglich? Glaubt man Fachbüchern, eigentlich überhaupt nicht. Zwar gehören alle drei zu den Rosengewächsen (Rosaceae), liegen aber eigentlich botanisch bereits zu weit auseinander. Doch der Russe hat offenbar dennoch einen erfolgreichen Weg gefunden, alle drei auf einem Baum wachsen zu lassen: Er hat die Triebe der drei Pflanzensorten auf einen Roten Weißdorn (crataegus sanguinea) veredelt - der mit allen dreien kompatibel zu sein scheint. Das Ergebnis - eine absolut faszinierende Pflanze - scheint auch bei den Usern auf Begeisterung zu stoßen. Das Video wurde bereits zehntausende Male angeklickt.

dp

Rubriklistenbild: ©  Земляк/Youtube

Kommentare