Sprachforscher geben Unwort des Jahres bekannt

Frankfurt/Main - "Alternativlos", "unumkehrbar" oder "Wutbürger" - aus diesen und 1120 weiteren Vorschlägen hat eine Jury von Sprachforschern das Unwort des Jahres 2010 gewählt.

Heute wird das Unwort bekannt gegeben. Der von Bundeskanzlerin Angela Merkel für die Griechenlandhilfe benutzte Begriff "alternativlos" war der Renner unter den 1123 Vorschlägen.

Alle Worte des Jahres seit 1977

Die Floskel verwendeten Politiker auch für die Gesundheitsreform, das Bahnprojekt Stuttgart 21 oder den Ausbau des Frankfurter Flughafens.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Wissen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser