Update

So umgeht das neue WhatsApp-Feature die Stummschaltung

München - Keine wichtigen Nachrichten mehr im Gruppenchat trotz Stummschaltung verpassen - dafür hat der Messenger WhatsApp im neuen Update eine Lösung gefunden.

Die Stummschalt-Funktion von Gruppenchats in WhatsApp ist Freund und Feind zu gleich. Zwar kann man überflüssige Nachrichten leichter ignorieren, aber genauso leicht verpasst man die Nachrichten, die einen betreffen. Mit dem neuen Update wird hier Abhilfe geschaffen. Ab sofort kann man andere Gruppenmitglieder in einer Nachricht markieren.

Dazu setzt man einfach ein @-Zeichen vor den Namen der entsprechenden Person. Sie erhält dann trotz Stummschaltung eine Nachricht. Praktisch - vorausgesetzt, man wird nur tatsächlich bei relevanten Fragen markiert. Sonst wird der Gruppenchat nämlich wieder eins: nervig.

Übrigens: Mit dem Update könnte auch der heiß ersehnte GIF-Support kommen. Dann können die animierten Bildchen auch endlich via WhatsApp verschickt werden.

Zuletzt sorgte WhatsApp mit der Änderung seiner Nutzungsbedingungen für aufsehen. Aufgepasst, auf einigen Geräten kann man WhatsApp bald nicht mehr verwenden. Gleichzeitig positioniert sich Google mit seiner App "Allo" für einen Angriff auf den beliebten Messenger.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Wissen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser