Cape Canaveral

US-Luftwaffe bringt Raumgleiter in Umlaufbahn

+
Eine Atlas-V-Rakete bringt den unbemannten Raumgleiter X-37B von Cape Canaveral aus ins All. Foto: John Raoux/AP/dpa

Washington (dpa) - Die US-Luftwaffe hat erneut ihren unbemannten Raumgleiter X-37B in die Erdumlaufbahn gebracht. Die Trägerrakete Atlas V mit dem Raumschiff sei erfolgreich in Cape Canaveral gestartet, teilte der Luftfahrtkonzern Boeing mit, der X-37B gebaut hat.

Es ist bereits die sechste Mission des Raumschiffs, das an das berühmte Space Shuttle der Nasa erinnert. US-Verteidigungsminister Mark Esper gratulierte zum Start.


Bei der jetzigen Mission sollen unter anderem ein Satellit ausgesetzt und Experimente ausgeführt werden. Zuletzt war X-37B 780 Tage in der Umlaufbahn, bevor der Raumgleiter im vergangenen Oktober zur Erde zurückkehrte. Nach Boeing-Angaben war das Raumschiff ursprünglich nur für Einsätze von bis zu 270 Tagen entworfen worden.

Tweet von Esper

Mitteilung von Boeing

Kommentare