Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Biathlon: Peiffer mit erstem Saisonsieg

+
Arnd Peiffer auf dem Weg zum Sieg in Oberhof.

Oberhof - Sprint-Weltmeister Arnd Peiffer hat seinen ersten Saisonsieg im Weltcup unter Dach und Fach gebracht. Der 24-Jährige setzte sich am Samstag in Oberhof dank einer starken läuferischen Leistung über die zehn Kilometer durch.

Für Peiffer, der gleich den ersten Schuss nicht getroffen hatte und deshalb eine Strafrunde laufen musste, war es der fünfte Erfolg in einem Weltcup-Rennen seit 2009. Seine fünf Siege hat der Niedersachse im Sprint geschafft.

Der Franzosen Simon Fourcade, der am Schießstand fehlerfrei geblieben war, hatte als Zweiter lediglich 1,1 Sekunden Rückstand. "Für mich persönlich war das sehr wichtig. Ich habe gemerkt, ich kann es noch", sagte Peiffer im ARD-Fernsehen. In die Top Ten schaffte es beim Biathlon-Volksfest in Thüringen noch Florian Graf. Unter die besten 25 reihten sich Michael Rösch, Simon Schempp und Andreas Birnbacher ein.

dpa

Kommentare