Weltcup in Österreich

Biathlon: Franziska Preuß aus Hochfilzen abgereist

Biathlon: Für Franziska Preuß ist der Weltcup in Hochfilzen vorzeitig beendet.
+
Biathlon: Für Franziska Preuß ist der Weltcup in Hochfilzen vorzeitig beendet.

Der Weltcup im Biathlon in Hochfilzen ist für Franziska Preuß beendet. Die Deutsche trat vorzeitig die Heimreise an.

Hochfilzen - Bereits einen Tag vor dem offiziellen Ende des Weltcups im Biathlon in Hochfilzen hat Franziska Preuß die Heimreise angetreten.

Hier geht es zum Liveticker zu den Rennen heute am Sonntag

Preuß ging in das Sprintrennen am Freitag mit gesundheitlichen Problemen, in der zweiten Staffel im Weltcup 2019/20 am Samstag trat die 26-Jährige erst gar nicht an. Ohne Preuß enttäuschten die deutschen Damen erneut.

Am Rande der Staffel, die für die deutschen Damen erneut in einem Debakel endete, verkündeten die deutschen Trainer, dass Preuß sich am Morgen noch behandeln ließ, anschließend aber die Heimreise antrat.

Bereits am Freitag hatte die beste Deutsche in der Gesamtwertung von gesundheitlichen Problemen via Facebook berichtet.

Für Preuß fällt die vorzeitige Abreise aus Hochfilzen nicht schwer ins Gewicht. Beim Verfolger am Sonntag wäre sie nach dem 54. Platz im Sprint ohnehin chancenlos gewesen.

Am Sonntag wird der Verfolger um 11:30 Uhr gelaufen, chiemgau24.de ist im Liveticker mit dabei. Der nächste Weltcup im Terminkalender im Biathlon findet ab dem 19.12. in Annecy / Le Grand-Bornand (Frankreich) statt. 

Bis dahin will Preuß wieder fit sein.

Quelle: chiemgau24.de

*chiemgau24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

truf

Kommentare