Staffel der Damen am Donnerstag

Biathlon: Deutsche Staffel enttäuscht und verpasst den Sieg in der Staffelwertung

Biathlon: Franziska Preuß ging als Schlussläuferin ins Rennen.
+
Biathlon: Franziska Preuß ging als Schlussläuferin ins Rennen.

Der Weltcup 2020/21 im Biathlon wurde mit der Staffel der Damen am Donnerstag fortgesetzt. Zum Auftakt in den ersten Weltcup von Nove Mesto gab es aus deutscher Sicht einen schwachen Auftritt zu sehen.

Nove Mesto - Zwei lange Biathlon-Wochen im tschechischen Nove Mesto begannen am Donnerstag mit der Staffel der Damen. Deutschland wollte die Staffelwertung gewinnen, erlebte aber ein böses Erwachen.

Schweden hat die letzte Damen-Staffel im Biathlon-Weltcup 2020/21 und damit auch die Disziplinwertung gewonnen. Mona Brorsson, Hanna Öberg, Linn Persson und Elvira Öberg setzten sich in Nove Mesto vor Belarus und Frankreich durch und zogen in der Staffelwertung noch an Deutschland vorbei.

Biathlon am Sonntag: Herrmann stürmt aufs Podest, Doll und Peiffer überzeugen
Biathlon am Samstag: Peiffer glänzt im Sprint und läuft aufs Podium

Biathlon in Nove Mesto: Deutsche Staffel erlebt herbe Pleite

Die deutsche Staffel ging mit Maren Hammerschmidt, Vanessa Hinz, Janina Hettich und Franziska Preuß ins Rennen und erlebte einen rabenschwarzen Nachmittag in Nove Mesto.

Einzig Preuß zeigte eine gute Leistung, nach 4x6 Kilometern und acht Schießeinlagen landete das DSV-Quartett mit zwei Minuten Rückstand auf dem elften Rang und beendet die Saison auf dem zweiten Platz in der Staffelwertung.

Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Die besten Bilder zum Saisonhighlight

Biathlon-WM 2021: (von links) Marte Olsbu Roeiseland, Ida Lien, Tiril Eckhoff und Ingrid Landmark Tandrevold sind Weltmeisterinnen.
Biathlon-WM 2021: (von links) Marte Olsbu Roeiseland, Ida Lien, Tiril Eckhoff und Ingrid Landmark Tandrevold sind Weltmeisterinnen. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Das deutsche Team mit (von links) Franziska Preuß, Vanessa Hinz, Janina Hettich und Denise Herrmann bejubelt Silber in der Staffel.
Biathlon-WM 2021: Das deutsche Team mit (von links) Franziska Preuß, Vanessa Hinz, Janina Hettich und Denise Herrmann bejubelt Silber in der Staffel. © Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Julia Simon aus Frankreich hängt Tiril Eckhoff ab und holt Gold für Frankreich in der Single-Mixed.
Biathlon-WM 2021: Julia Simon aus Frankreich hängt Tiril Eckhoff ab und holt Gold für Frankreich in der Single-Mixed. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Erik Lesser (links) und Franziska Preuß hatten in der Single-Mixed-Staffel große Probleme am Schießstand.
Biathlon-WM 2021: Erik Lesser (links) und Franziska Preuß hatten in der Single-Mixed-Staffel große Probleme am Schießstand. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Sturla Holm Laegreid holt Gold im Einzel. Es ist seine erste WM-Teilnahme.
Biathlon-WM 2021: Sturla Holm Laegreid holt Gold im Einzel. Es ist seine erste WM-Teilnahme. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Die deutsche Mannschaft bejubelt die Silbermedaille von Arnd Peiffer.
Biathlon-WM 2021: Die deutsche Mannschaft bejubelt die Silbermedaille von Arnd Peiffer. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Marketa Davidova wird sensationell Weltmeisterin im Einzel und von ihrem Team gefeiert.
Biathlon-WM 2021: Marketa Davidova wird sensationell Weltmeisterin im Einzel und von ihrem Team gefeiert. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Halbzeit bei der WM nach dem Damen-Einzel. Erstmals seit 2013 ist die deutsche Mannschaft zu diesem Zeitpunkt noch ohne Edelmetall.
Biathlon-WM 2021: Halbzeit bei der WM nach dem Damen-Einzel. Erstmals seit 2013 ist die deutsche Mannschaft zu diesem Zeitpunkt noch ohne Edelmetall. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Tiril Eckhoff springt jubelnd ins Ziel. Sie holt in der Verfolgung ihre nächste Goldmedaille.
Biathlon-WM 2021: Tiril Eckhoff springt jubelnd ins Ziel. Sie holt in der Verfolgung ihre nächste Goldmedaille. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Emilien Jacquelin aus Frankreich feuert am Schießstand zwanzig Schuss ins Schwarze und wird Verfolgungsweltmeister.
Biathlon-WM 2021: Emilien Jacquelin aus Frankreich feuert am Schießstand zwanzig Schuss ins Schwarze und wird Verfolgungsweltmeister.  © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Der Franzose verteidigt damit seinen Verfolgungstitel von 2020.
Biathlon-WM 2021: Der Franzose verteidigt damit seinen Verfolgungstitel von 2020.  © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Tiril Eckhoff (Mitte) holt Gold im Sprint vor Anais Chevalier-Bouchet (links) und Hanna Sola.
Biathlon-WM 2021: Tiril Eckhoff (Mitte) holt Gold im Sprint vor Anais Chevalier-Bouchet (links) und Hanna Sola. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Martin Ponsiluoma wird nach seinem Sprint-Gold gefeiert.
Biathlon-WM 2021: Martin Ponsiluoma wird nach seinem Sprint-Gold gefeiert. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM: Arnd Peiffer zeigte auch im Sprint eine enttäuschende Vorstellung.
Biathlon-WM: Arnd Peiffer zeigte auch im Sprint eine enttäuschende Vorstellung. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Arnd Peiffer (links) und Erik Lesser beim Training in Pokljuka.
Biathlon-WM 2021: Arnd Peiffer (links) und Erik Lesser beim Training in Pokljuka. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Johannes Thingnes Bö (rechts) wechselt in der Mixed-Staffel auf Tiril Eckhoff. Norwegen holt souverän Gold.
Biathlon-WM 2021: Johannes Thingnes Bö (rechts) wechselt in der Mixed-Staffel auf Tiril Eckhoff. Norwegen holt souverän Gold. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Schwedens Nationaltrainer Johannes Lukas jubelt im Home-Office.
Biathlon-WM 2021: Schwedens Nationaltrainer Johannes Lukas jubelt im Home-Office. © Johannes Lukas / privat
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Ricco Groß wurde positiv auf Corona getestet und verpasst die WM.
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Ricco Groß wurde positiv auf Corona getestet und verpasst die WM. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Hendrik Schmidt
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Die Kamera wird in Position gebracht.
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Die Kamera wird in Position gebracht. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Erik Lesser erkundet die Strecke.
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Erik Lesser erkundet die Strecke. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Johannes Thingnes Boe im Training. Der Norweger ist der Top-Anwärter auf Medaillen bei den Herren.
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Johannes Thingnes Boe im Training. Der Norweger ist der Top-Anwärter auf Medaillen bei den Herren. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Die Damen absolvieren ihr Training am Schießstand in Pokljuka.
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Die Damen absolvieren ihr Training am Schießstand in Pokljuka. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe

Startläuferin Hammerschmidt hatte läuferisch großen Rückstand auf die Konkurrenz. Liegend blieb sie fehlerfrei, stehend musste sie zwei Nachlader bedienen und hatte große Probleme auf der Schlussrunde. Sie übergab als 13. auf Hinz.

Biathlon in Nove Mesto (Ersatz für Peking): Alle Termine und Ergebnisse

Auch Hinz hatte läuferische Schwierigkeiten und so auch im Schießen. Liegend gab es gleich zwei Nachlader. Auch stehend brauchte sie zwei Extrapatronen, die deutsche Mannschaft fiel immer weiter zurück.

Hettich ging als Dritte ins Rennen und hatte ebenfalls große Probleme. Liegend brauchte sie drei Nachlader, stehend allerdings traf sie alles.

Dennoch übergab sie mit großem Rückstand auf Preuß. Die deutsche Schlussläuferin zeigte eine starke Vorstellung, schoss nur einen Fehler, konnte den Schaden aber nicht mehr beheben.

Biathlon in Nove Mesto: Das Ergebnis zur Staffel der Damen

1. Schweden1:03:26.6 Stunden / 0 Strafrunden / 6 Nachlader
2. Belarus+ 1.2 Sekunden / 0 / 9
3. Frankreich+ 27.8 / 1 / 8
4. Norwegen+ 40.0 / 1 / 10
5. USA+ 40.1 / 0 / 7
11. Deutschland+ 1:57.7 Minuten / 0 / 10

Das komplette Ergebnis

Der Weltcup in Nove Mesto wird am Freitag mit der Staffel der Herren fortgesetzt. Um 15:20 Uhr geht es los, chiemgau24.de ist im Liveticker mit dabei.

Biathlon: Alle Infos zum Weltcup in Nove Mesto 2021
Biathlon in Nove Mesto: So sehen Sie den Weltcup live im TV, Livestream und Liveticker

Biathlon in Nove Mesto: Die Staffel der Damen im Liveticker

Rennen: Preuß kommt nach einer guten Einzelleistung als Zwölfte mit knapp zwei Minuten Rückstand ins Ziel. Die deutsche Staffel hat eine sehr schwache Leistung gezeigt und muss sich mit dem zweiten Platz in der Staffelwertung begnügen.

Rennen: Öberg zieht im Schlussspurt an und an Kruchinkina vorbei. Schweden gewinnt vor Belarus und damit auch die Staffelwertung. Frankreich wird Dritter.

Rennen: Frankreich hat sich mit einem fehlerfreien Schießen auf den dritten Rang nach vorne geschoben. Öberg kommt ran an Kruchinkina. Damit wird Deutschland die Staffelwertung nicht gewinnen.

Rennen: Preuß schießt schnell und braucht nur einen Nachlader. Sie hat als einzige deutsche Dame eine gute Leistung abgerufen.

Rennen: Nur vier Sekunden ist Öberg zurück, da ist noch nichts entschieden.

Rennen: Öberg macht zwei Fehler, Belarus geht in Führung. Die Schwedin ist aber noch dran. Die USA und Italien liegen dahinter, aber Norwegen hat noch den dritten Platz im Blickfeld.

Rennen: Es geht gleich zum letzten Schießen. Wenn Öberg alles trifft, wird Schweden die Disziplinwertung gewinnen.

Rennen: Schweden liegt elf Sekunden vor Belarus und 15 vor Italien. Norwegen ist schon wieder auf 45 Sekunden dran. Da geht doch noch was in Richtung Podium.

Rennen: Wie schlägt sich Preuß am Schießstand? Sie räumt routiniert alles ab, das deutsche Team ist jetzt 13. Der Rückstand beträgt aber weiter zwei Minuten.

Rennen: Frankreich und Norwegen schießen viele Fehler und werden hier wohl nichts mehr mit dem Podest zu tun haben.

Rennen: Wir sind beim vorletzten Schießen. Elvira Öberg muss für Schweden jetzt die Nerven behalten. Das tut sie und räumt alles ab. Italien ist direkt dahinter, dann folgt Belarus.

Rennen: Schweden liegt in Führung und gewinnt nach jetzigem Stand die Disziplinwertung. Noch ist für das deutsche Team aber nichts verloren.

Rennen: Kann Preuß hier noch Schadensbegrenzung betreiben? Und wer gewinnt dieses enge Rennen? Es wird noch spannend hier.

Rennen: Zwei Minuten ist Deutschland zurück, das ist nur der 14. Platz. Man wollte die Staffelwertung heute gewinnen und erlebt eine Bruchlandung.

Rennen: Der letzte Wechsel wird jetzt vorgenommen. Hettich wird gleich Franziska Preuß ins Rennen schicken.

Rennen: Es geht sehr eng zu ganz vorne an der Spitze. Schweden hat nur sechs Sekunden auf Italien und nur acht auf Belarus und die USA. Das wird sehr spannend gleich bei den letzten Läuferinnen.

Rennen: Hettich betreibt Schadensbegrenzung und trifft alles. 1:47 Minuten beträgt der Rückstand.

Rennen: Das Stehendschießen hat das Feld komplett auf den Kopf gestellt. Norwegen ist nur noch Sechster. Schweden führt vor Italien und den USA.

Rennen: Norwegen ist schon wieder beim Schießen. Lien hat Probleme, sie schießt vier Fehler und muss in die Strafrunde. Schweden nutzt das aus und geht an die Spitze.

Rennen: Norwegen liegt 30 Sekunden vor Belarus, Schweden und der USA. Deutschland ist satte zwei Minuten zurück.

Rennen: Hettich braucht drei Nachlader, hier ist komplett der Wurm drin. Die deutsche Staffel ist chancenlos.

Rennen: Dahinter werden unheimlich viele Fehler geschossen. Frankreich und die Ukraine müssen in die Strafrunde. Die USA sind Zweiter, Belarus Dritter.

Rennen: Wir sind wieder am Schießstand. Ida Lien ist für Norwegen als Erste am Schießstand und braucht einen Nachlader. So geht es der Konkurrenz aber auch. Deswegen bleibt Norwegen auch vorne.

Rennen: 1:48 Minuten liegt Janina Hettich bereits zurück. Deutschland ist hier nur 13. Das ist sehr enttäuschend.

Rennen: Norwegen liegt zehn Sekunden vor Frankreich. Die Ukraine ist 21 Sekunden zurück. Jetzt kommt der Wechsel.

Rennen: 90 Sekunden ist die deutsche Mannschaft bereits zurück. Da wird wohl nichts mehr gehen in Richtung Podestplatz. Und auch die Staffelwertung wird so nicht gewonnen.

Rennen: Hinz braucht wieder zwei Nachlader. Die trifft sie zwar beide, aber der ohnehin schon große Rückstand wächst weiter an.

Rennen: Eckhoff und Braisaz-Boucher hauen alles weg, Norwegen und Frankreich ziehen davon. Belarus und die Ukraine sind gut zehn Sekunden zurück.

Rennen: Tiril Eckhoff setzt sich für Norwegen etwas ab da vorne. Gleich geht es zum Stehendschießen.

Rennen: Es tut sich eine Zweiklassengesellschaft hier auf. Zehn Damen sind vorne, das Feld dahinter hat schon merklichen Rückstand. Dazu gehört auch das deutsche Quartett.

Rennen: Über eine Minute ist der Rückstand auf die führenden Norwegerinnen groß. Norwegen, Schweiz, Belarus, Frankreich und Österreich - das ist hier die Spitzengruppe.

Rennen: Alle schießen sie Fehler da vorne, das ist die Chance für Hinz. Aber auch sie beginnt mit einem Fehler und legt einen zweiten hinterher. Beide Nachlader sitzen, aber das deutsche Team fällt noch weiter zurück.

Rennen: Es geht gleich an den Schießstand. Vorne geht es sehr eng zu. Hinz hat noch einige Sekunden verloren. 45 Sekunden ist sie zurück.

Rennen: Norwegen führt das Rennen an, Österreich und die Ukraine sind aber nah dran. Auch die Schweiz und Frankreich sind in der Spitzengruppe.

Rennen: Läuferisch hatte Hammerschmidt massive Probleme. Schauen wir jetzt, ob es Vanessa Hinz besser gelingt.

Rennen: Hammerschmidt verliert viel Zeit auf dieser Schlussrunde. Sie ist bereits knapp 40 Sekunden zurück und übergibt jetzt auf Vanessa Hinz.

Rennen: Deutschland liegt nur auf dem 13. Rang. Nach vorne sind es aber nur 22 Sekunden, das hält sich in Grenzen. Schweiz führt vor Österreich und der Ukraine.

Rennen: So, wir sind beim Stehendschießen. Hammerschmidt braucht einen Nachlader. Den setzt sie daneben, die zweite Ersatzpatrone sitzt. Das hat jetzt durchaus Zeit gekostet.

Rennen: Läuferisch kann Hammerschmidt nicht mit den schnellsten Damen mithalten. Umso wichtiger wird dann gleich das Stehendschießen.

Rennen: Das Feld ist noch eng beieinander, Hammerschmidt liegt an fünfter Position. Die USA und die Schweiz geben überraschend den Ton an da vorne.

Rennen: Was macht Hammerschmidt am Schießstand? Sie erledigt ihren Job tadellos und geht fehlerfrei raus. Auch Norwegen und Frankreich gehen fehlerfrei weg.

Rennen: Gleich geht es dann erstmals an den Schießstand. Liegend wird begonnen. Hammerschmidt arbeitet sich nach vorne und ist jetzt Fünfte.

Rennen: Der Schnee ist schon etwas tief, aber alle haben die identischen Bedingungen. Norwegen macht vorne das Tempo, Hammerschmidt hält sich eher im Mittelfeld auf.

Rennen: Die deutschen Damen führen die Staffel-Wertung an und können sich heute die kleine Kristallkugel sichern.

Rennen: 21 Nationen starten das Rennen. Maren Hammerschmidt läuft für das deutsche Team.

Vor dem Rennen: Die Damen machen sich bereit, in wenigen Minuten geht es los.

Vor dem Rennen: Schauen wir auf die äußeren Bedingungen. Acht Grad zeigt das Thermometer an, es ist trocken, aber nicht windstill.

Vor dem Rennen: Jede Teilnehmerin muss 6 Kilometer laufen und zwei Mal an den Schießstand. Dort stehen acht Schuss für fünf Scheiben zur Verfügung.

Vor dem Rennen: Maren Hammerschmidt, Vanessa Hinz, Janina Hettich und Franziska Preuß werden gleich ins Rennen gehen. Die deutsche Staffel zählt hier zu den Mitfavoriten.

Vor dem Rennen: Hallo und herzlich willkommen im Liveticker bei chiemgau24.de zum Biathlon heute in Nove Mesto. Der Weltcup wird mit der Staffel der Damen eröffnet.

Biathlon heute im Liveticker: Geht die erfolgreiche Serie weiter?

21 Nationen haben sich für den Auftakt in das erste Weltcup-Wochenende in Nove Mesto gemeldet und werden die letzte Staffel der Damen der laufenden Saison in Angriff nehmen. Vier Athletinnen pro Nation gehen an den Start, jede Teilnehmerin muss 6 Kilometer laufen und zwei Mal an den Schießstand.

Das deutsche Team geht im Vergleich zur erfolgreichen WM-Staffel, die in Pokljuka die Silbermedaille holte, in leicht veränderter Formation ins Rennen.

Biathlon in Nove Mesto (Ersatz für Peking): Alle Termine und Ergebnisse

Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Die besten Bilder zum Saisonhighlight

Biathlon-WM 2021: (von links) Marte Olsbu Roeiseland, Ida Lien, Tiril Eckhoff und Ingrid Landmark Tandrevold sind Weltmeisterinnen.
Biathlon-WM 2021: (von links) Marte Olsbu Roeiseland, Ida Lien, Tiril Eckhoff und Ingrid Landmark Tandrevold sind Weltmeisterinnen. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Das deutsche Team mit (von links) Franziska Preuß, Vanessa Hinz, Janina Hettich und Denise Herrmann bejubelt Silber in der Staffel.
Biathlon-WM 2021: Das deutsche Team mit (von links) Franziska Preuß, Vanessa Hinz, Janina Hettich und Denise Herrmann bejubelt Silber in der Staffel. © Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Julia Simon aus Frankreich hängt Tiril Eckhoff ab und holt Gold für Frankreich in der Single-Mixed.
Biathlon-WM 2021: Julia Simon aus Frankreich hängt Tiril Eckhoff ab und holt Gold für Frankreich in der Single-Mixed. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Erik Lesser (links) und Franziska Preuß hatten in der Single-Mixed-Staffel große Probleme am Schießstand.
Biathlon-WM 2021: Erik Lesser (links) und Franziska Preuß hatten in der Single-Mixed-Staffel große Probleme am Schießstand. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Sturla Holm Laegreid holt Gold im Einzel. Es ist seine erste WM-Teilnahme.
Biathlon-WM 2021: Sturla Holm Laegreid holt Gold im Einzel. Es ist seine erste WM-Teilnahme. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Die deutsche Mannschaft bejubelt die Silbermedaille von Arnd Peiffer.
Biathlon-WM 2021: Die deutsche Mannschaft bejubelt die Silbermedaille von Arnd Peiffer. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Marketa Davidova wird sensationell Weltmeisterin im Einzel und von ihrem Team gefeiert.
Biathlon-WM 2021: Marketa Davidova wird sensationell Weltmeisterin im Einzel und von ihrem Team gefeiert. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Halbzeit bei der WM nach dem Damen-Einzel. Erstmals seit 2013 ist die deutsche Mannschaft zu diesem Zeitpunkt noch ohne Edelmetall.
Biathlon-WM 2021: Halbzeit bei der WM nach dem Damen-Einzel. Erstmals seit 2013 ist die deutsche Mannschaft zu diesem Zeitpunkt noch ohne Edelmetall. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Tiril Eckhoff springt jubelnd ins Ziel. Sie holt in der Verfolgung ihre nächste Goldmedaille.
Biathlon-WM 2021: Tiril Eckhoff springt jubelnd ins Ziel. Sie holt in der Verfolgung ihre nächste Goldmedaille. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Emilien Jacquelin aus Frankreich feuert am Schießstand zwanzig Schuss ins Schwarze und wird Verfolgungsweltmeister.
Biathlon-WM 2021: Emilien Jacquelin aus Frankreich feuert am Schießstand zwanzig Schuss ins Schwarze und wird Verfolgungsweltmeister.  © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Der Franzose verteidigt damit seinen Verfolgungstitel von 2020.
Biathlon-WM 2021: Der Franzose verteidigt damit seinen Verfolgungstitel von 2020.  © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Tiril Eckhoff (Mitte) holt Gold im Sprint vor Anais Chevalier-Bouchet (links) und Hanna Sola.
Biathlon-WM 2021: Tiril Eckhoff (Mitte) holt Gold im Sprint vor Anais Chevalier-Bouchet (links) und Hanna Sola. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Martin Ponsiluoma wird nach seinem Sprint-Gold gefeiert.
Biathlon-WM 2021: Martin Ponsiluoma wird nach seinem Sprint-Gold gefeiert. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM: Arnd Peiffer zeigte auch im Sprint eine enttäuschende Vorstellung.
Biathlon-WM: Arnd Peiffer zeigte auch im Sprint eine enttäuschende Vorstellung. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Arnd Peiffer (links) und Erik Lesser beim Training in Pokljuka.
Biathlon-WM 2021: Arnd Peiffer (links) und Erik Lesser beim Training in Pokljuka. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Johannes Thingnes Bö (rechts) wechselt in der Mixed-Staffel auf Tiril Eckhoff. Norwegen holt souverän Gold.
Biathlon-WM 2021: Johannes Thingnes Bö (rechts) wechselt in der Mixed-Staffel auf Tiril Eckhoff. Norwegen holt souverän Gold. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021: Schwedens Nationaltrainer Johannes Lukas jubelt im Home-Office.
Biathlon-WM 2021: Schwedens Nationaltrainer Johannes Lukas jubelt im Home-Office. © Johannes Lukas / privat
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Ricco Groß wurde positiv auf Corona getestet und verpasst die WM.
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Ricco Groß wurde positiv auf Corona getestet und verpasst die WM. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Hendrik Schmidt
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Die Kamera wird in Position gebracht.
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Die Kamera wird in Position gebracht. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Erik Lesser erkundet die Strecke.
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Erik Lesser erkundet die Strecke. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Johannes Thingnes Boe im Training. Der Norweger ist der Top-Anwärter auf Medaillen bei den Herren.
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Johannes Thingnes Boe im Training. Der Norweger ist der Top-Anwärter auf Medaillen bei den Herren. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Die Damen absolvieren ihr Training am Schießstand in Pokljuka.
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Die Damen absolvieren ihr Training am Schießstand in Pokljuka. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe

Maren Hammerschmidt wird das Rennen eröffnen und an Vanessa Hinz übergeben. Janina Hettich geht an der dritten Position in die Staffel, Franziska Preuß bleibt die Schlussläuferin im deutschen Team.

Denise Herrmann, die krankheitsbedingt vorzeitig von der Biathlon-WM in Pokljuka abreisen musste, wird durch Hammerschmidt ersetzt und nicht in der Staffel antreten. Sie ist aber Teil des deutschen Teams in Nove Mesto.

Biathlon im Liveticker: Denise Herrmann wird noch geschont

Denise hat ihren Infekt auskuriert, aber erst kürzlich mit den intensiven Trainingseinheiten begonnen. Es handelt sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme“, sagte Damen-Chef Kristian Mehringer in einer offiziellen Mitteilung.

Auch ohne Herrmann hat das deutsche Quartett gute Aussichten auf einen Spitzenplatz. In der Staffel fühlen sich die Damen wohl und haben im Laufe des Weltcups 2020/21 bereits gute Ergebnisse erzielt.

Die Konkurrenz ist aber groß. Norwegen gewann die WM-Staffel, hat die Gesamtweltcup-Führende Tiril Eckhoff an Bord und geht als Topfavorit ins Rennen.

Bei der WM zeigten die Ukraine, die Staffel aus Belarus und die schwedischen Damen eine überzeugende Vorstellung und sind entsprechend auch am Donnerstag zum Favoritenkreis zu zählen. Hier geht es zur Startliste

Biathlon: Alle Infos zum Weltcup in Nove Mesto 2021
Biathlon in Nove Mesto: So sehen Sie den Weltcup live im TV, Livestream und Liveticker

Die Staffel bildet den Auftakt zum Doppelweltcup in Nove Mesto. Trotz der hohen Corona-Zahlen in Tschechien sollen die Weltcups wie geplant ausgetragen werden. Die Saison 2020/21 nähert sich dann dem Ende entgegen. Nove Mesto ist die drittletzte Station im Weltcup-Kalender 2020/21.

Nach der Staffel der Damen am Donnerstag geht es am Freitag mit der Staffel der Herren weiter. Zudem stehen am ersten Weltcup-Wochenende in Nove Mesto noch je ein Sprint und eine Verfolgung auf dem Programm.

chiemgau24.de* ist bei allen Rennen in Nove Mesto im Liveticker mit dabei.

Quelle: chiemgau24.de

*chiemgau24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

truf

Kommentare