Ronny Ackermann verzichtet auf Olympia-Start

+
Ronny Ackermann will zunächst eine Wettkampfpause einlegen, um sich körperlich wieder vollständig zu erholen.

Leipzig - Ronny Ackermann verzichtet auf einen Start bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver. Der viermalige Weltmeister will zunächst eine Wettkampfpause einlegen.

Der Nordische Kombinierer aus Dermbach gab am Donnerstag nach einem Gespräch mit Bundestrainer Hermann Weinbuch seine Olympia-Absage bekannt. Der 32-Jährige will zunächst eine Wettkampfpause einlegen, um sich körperlich wieder vollständig zu erholen.


Beim Weltcup am Wochenende in Schonach wird der erfolgreichste deutsche Kombinierer der vergangenen Jahre deshalb nicht mehr an den Start gehen. Ackermann hatte bis zuletzt um die Qualifikation für seine vierten Olympischen Spiele gekämpft.

dpa

Kommentare