Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schlechtes Wetter

Super-G der Männer in Norwegen abgesagt

Der Schweizer Mauro Caviezel steht als Gewinner der Disziplinwertung im Super G fest. Foto: Expa/Johann Groder/APA/dpa
+
Der Schweizer Mauro Caviezel steht als Gewinner der Disziplinwertung im Super G fest. Foto: Expa/Johann Groder/APA/dpa

Kvitfjell (dpa) - Der Weltcup-Super-G der Männer im norwegischen Kvitfjell ist wegen schlechten Wetters abgesagt worden. Diese Entscheidung gaben die Organisatoren bekannt.

Damit steht der Schweizer Mauro Caviezel als Gewinner der Disziplinwertung mit drei Punkten Vorsprung auf den Österreicher Vincent Kriechmayr und 29 Punkten auf den Norweger Aleksander Kilde fest. Nach der Absage des Saisonfinals in Cortina d'Ampezzo wegen des neuartigen Coronavirus stehen im Weltcup der Männer nun noch zwei Rennen auf dem Programm. Am kommenden Wochenende sind in Kranjska Gora ein Riesenslalom und ein Slalom geplant.

Kommentare