Skispringen: Endlich ein Deutscher in den Top 5

+
Stephan Hocke  (Archivfoto)

Engelberg - Am Sonntag hat sich das deutsche Team über das beste Weltcup-Ergebnis im Skispringen in diesem Winter gefreut.

Stephan Hocke kam am Sonntag im schweizerischen Engelberg auf Platz fünf. Für Sprünge auf 133 und 126 Meter erhielt er 248,9 Zähler. Es siegte der Österreicher Andreas Kofler mit 265,1 Punkten vor seinem Teamkollegen Thomas Morgenstern, der 258,8 Punkte erhielt. Dritter wurde der Pole Adam Malysz.

Das gute deutsche Abschneiden vervollständigten Severin Freund aus Rastbüchl als Achter und Michael Neumayer aus Berchtesgaden, der 13. wurde. Pascal Bodmer aus Meßstetten belegte Platz 19, der Auer Richard Freitag wurde 21.

dpa

Kommentare