Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auszeichnung

Skispringer Geiger zum „Skisportler des Jahres“ gewählt

Karl Geiger
+
Wurde eine besondere Auszeichnung zu Teil: Skisprung-Ass Karl Geiger.

Medaillensammlung in Oberstdorf, nun eine weitere verbandsinterne Auszeichnung: Für Karl Geiger läuft das Jahr 2021 hervorragend. Gemeinsam mit seinem Zimmerkollegen peilt er im Olympia-Winter weitere Erfolge an.

Schwäbisch Hall - Weltmeister Karl Geiger ist vom Deutschen Skiverband (DSV) als nationaler Skisportler des Jahres ausgezeichnet worden.

Das Ergebnis dieser Abstimmung unter den aktiven Athleten veröffentlichte der Verband am Mittwochmorgen bei der Einkleidung in Schwäbisch Hall. Der 28 Jahre alte Skispringer aus dem Allgäu soll am Mittwochabend von Verbandspräsident Franz Steinle offiziell geehrt werden. In den vergangenen Jahren hatten sich Skispringer Markus Eisenbichler (2019) und Alpinrennfahrer Thomas Dreßen (2020) durchgesetzt.

Geiger hat einen beeindruckenden Winter hinter sich, holte bei der WM in seinem Heimatort Oberstdorf zweimal Gold (Team, Mixed) sowie je einmal Silber und Bronze im Einzel. Dazu wurde er im slowenischen Planica Skiflug-Weltmeister und gewann das Auftaktspringen der Vierschanzentournee, das ebenfalls in Oberstdorf ausgetragen wird.

Zur Führungsfigur mit Eisenbichler avanciert

Als Duo mit seinem Zimmerkollegen Eisenbichler ist Familienvater Geiger in den vergangenen Jahren zur Führungsfigur im deutschen Skisprung-Team avanciert. Er gilt auch für den Olympia-Winter 2021/22 mit dem Höhepunkt Peking als heißer Kandidat für Erfolge und Medaillen.

Bei der Einkleidung, die der Skiverband traditionell als Medientermin nutzt, wurden zudem weitere Aktive mit dem „Goldenen Ski“ als Beste in ihrer jeweiligen Disziplin geehrt. Bei den Alpinen gewannen Kira Weidle und Andreas Sander, bei den Biathleten Franziska Preuß und Arnd Peiffer, im Langlauf-Team Katharina Hennig und Lucas Bögl. Neben Springer Geiger wurden im nordischen Bereich auch Springerin Katharina Althaus und Kombinierer Vinzenz Geiger ausgezeichnet. dpa

Kommentare