ADAC legt Pannenhilfe-Bilanz vor

+
Auch zu den Vorwürfen gegen die Pannenhilfe will der ADAC Stellung nehmen. Foto: David Ebener/Archiv

München (dpa) - Die gelben Pannenfahrzeuge des ADAC sind die wohl wichtigste Visitenkarte des Autoclubs.

Der Verband in München legt die Statistik der gelben Engel vor und berichtet über Zahl und Art der Einsätze des vergangenen Jahres.

Doch nicht nur die Zahlen dürften im Mittelpunkt stehen: In der schweren Krise rund um die Fälschungen bei Autopreis "Gelbe Engel" wurden auch Vorwürfe gegen die Pannenhilfe laut. Auch dazu will der ADAC Stellung nehmen und erklären, welche Folgen die umfassenden Reformen für das Kerngeschäft des Autoclubs haben.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser