Aenova in Bad Aibling: 30 neue Arbeitsplätze

Bad Aibling - Die Aenova Gruppe verlagert ihre Brauseproduktion nach Bad Aibling. Duch diese Neuausrichtung werden 30 Arbeitsplätze geschaffen.

Ab Mai 2012 verlagert die internationale Aenova Gruppe, einer der größten Arbeitgeber in der Region, ihre Brauseproduktion von Bioggio in der Schweiz nach Bad Aibling. Durch diese strategische Neuausrichtung werden 30 neue Arbeitsplätze im Landkreis Rosenheim geschaffen.

Das Werk in Bad Aibling ist auf den Ausbau für die Brauseproduktion im nächsten Jahr gut vorbereitet. Im Betrieb werden zwei Produktionslinien nach neuesten Standards eingerichtet. Für weiteres Wachstum ist eine weitreichende Ausbaufläche vorhanden. Ferner entstehen am oberbayerischen Standort 30 neue Arbeitsplätze, die zum Teil mit Spezialisten aus dem schweizerischen Bioggio besetzt werden. Aenova bündelt so das Fachwissen aus Bioggio und Bad Aibling und profitiert von dem langjährigen Erfahrungsschatz der Experten.

Bei Großaufträgen zur Herstellung und Verpackung von Brausetabletten und -granulaten für die Pharmaindustrie und das Gesundheitsregal ist das neue Werk äußerst anpassungsfähig. Große Volumina können hier flexibel abgewickelt werden. Aenova erzielt mit dem Umzug in den Landkreis Rosenheim deutliche Kapazitätsvorteile. Zudem vereinfacht und beschleunigt die Verlagerung der Produktion aus der Schweiz in die Europäische Union die logistischen Abläufe, da Regularien sowie Transportwege über die EU-Grenze größtenteils entfallen.

Die Produktion der Brauseprodukte in Bad Aibling wird im Mai 2012 aufgenommen.

Pressemitteilung Söllner Communications AG

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser