Im April 3,11 Millionen Jobsucher

+

Nürnberg (dpa) - Der Frühjahrsaufschwung hat die Zahl der Arbeitslosen im April weiter kräftig sinken lassen. Die Zahl ist um etwa 100.000 zurückgegangen.

Rund 3,11 Millionen Männer und Frauen seien ohne Arbeit gewesen - und damit rund 100 000 weniger als im März und knapp 300 000 weniger als vor einem Jahr.

Das berichteten Volkswirte deutscher Großbanken in einer dpa-Umfrage. Die offiziellen Zahlen will die Bundesagentur für Arbeit heute in Nürnberg bekanntgeben. Lesen Sie hier mehr zum Thema "Arbeitsmarkt".

dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser