Arbeitslosenzahl sinkt unter drei Millionen

Nürnberg - Bereits gestern wurde daruber spekuliert, jetzt ist es amtlich: Die Zahl der Arbeitslosen sinkt unter die drei Millionen-Marke. 

Lesen Sie auch:

Experte: 2012 wohl weniger als zwei Millionen Arbeitslose

Arbeitslosenzahl sinkt auf 2,945 Millionen

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Oktober um 86 000 auf 2 945 000 gesunken. Das waren 283 000 weniger als vor einemJahr, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote nahm um 0,2 Punkte auf 7,0 Prozent ab. Vor einem Jahr hatte sie bei 7,7 Prozent gelegen.

Die überraschend niedrige Arbeitslosigkeit hat das Defizit der Bundesagentur für Arbeit (BA) weiter gedrückt. In der BA-Kasse werde in diesem Jahr voraussichtlich nur noch ein Loch von rund 8,6 Milliarden Euro klaffen, sagte der Vorstandschef Frank- Jürgen Weise am Donnerstag in Nürnberg. Abzüglich der Rücklagen von 1,7 Milliarden Euro werde die BA daher lediglich einen Bundeszuschuss von 6,9 Milliarden Euro benötigen. Die Bundesregierung hatte sich wegen der harten Wirtschaftskrise bereiterklärt, in diesem Jahr noch einmal für das Defizit der Behörde aufzukommen.

Am Jahresanfang war die BA noch von einem Minus von 17 Milliarden Euro ausgegangen, das aber im Laufe des Jahres schrumpfte. Dass der Bundeszuschuss für 2010 auf unter 6 Milliarden Euro schrumpfen könnte, wie manche Experten bereits vermuten, hält Weise dagegen eher für unwahrscheinlich. Allerdings bringe der Dezember wegen der Weihnachtsgeldzahlungen alljährlich zusätzliche Einnahmen in die BA- Kasse.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser