Bahn plant neues Ticketsystem

+
Werden Tickets künftig gar nciht mehr am Schalter gekauft?

Berlin - Das dürfte die Kunden der Deutschen Bahn freuen: Der Konzern will noch dieses Jahr bundesweit ein neues elektronisches System zum Fahrkartenkauf einführen. So soll es funktionieren:

Die Deutsche Bahn will zum 1. November dieses Jahres an allen Fernverkehrsbahnhöfen das elektronische Ticketsystem “Touch & Travel“ einführen. Das kündigte die Bahn-Projektleiterin Birgit Wirth am Donnerstag in Berlin an.

Das elektronische Fahrscheinsystem wurde von der Deutschen Bahn entwickelt und läuft seit 2008 noch im Pilotbetrieb. Bislang nutzten knapp 10 000 Kunden in ganz Deutschland das System, sagte Wirth.

An den Bahnhöfen stehen sogenannte Touchpoints. Beim Betreten und Verlassen des Bahnhofs müssen Kunden die Stationen mit dem Handy berühren und die Fahrten werden gebucht. Am Ende eines Monats wird über das Konto abgerechnet.

Der elektronische Fahrschein funktioniert nur bei iPhones oder Android-Smartphones. Vorher muss aus dem Internet die “Touch & Travel Applikation“ heruntergeladen werden.

dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser