Benzinpreise in Deutschland auf Jahreshoch

+
Da vergeht einem an der Zapfsäule das Lachen: Die Benzinpreise in Deutschland haben in der vergangenen Woche ein Jahreshoch von mehr als 1,41 Euro je Liter erreicht.

Berlin - Die Benzinpreise in Deutschland haben in der vergangenen Woche ein Jahreshoch von mehr als 1,41 Euro je Liter erreicht.

Ursache seien die Einkaufskosten für Benzin an den Rotterdamer Produktmärkten, teilte der Mineralölwirtschaftsverband (MWV) am Dienstag in Berlin mit. Damit hat sich Benzin in den vergangenen fünf Monaten um rund zehn Cent je Liter verteuert. Der MWV weist darauf hin, dass die Preise für Benzin auf dem Großmarkt deutlich stärker angestiegen seien als für Rohöl. Ein Grund dafür seien wie bereits in den Vorjahren Spekulationen an den internationalen Ölmärkten über eine steigende Nachfrage aus den USA zum Beginn der “Driving Season“ im Frühjahr.

dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser