Bericht: Deutsche Bahn denkt über Abschaffung der BahnCard nach

+
Sollte die Bahncard abgeschafft werden, gäbe es nur für Großkunden und Vielfahrer Rabatt. Foto: Frank Rumpenhorst

Frankfurt/Main/Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn prüft einem Bericht zufolge die Abschaffung der BahnCard in ihrer bisherigen Form, um Einbußen im Fernverkehr aufzufangen.

Das berichtet hr-Info, der Infosender des Hessischen Rundfunks unter Berufung auf eine Vorlage für eine Bahn-Aufsichtsratssitzung am 10. Dezember. Ein Sprecher der Bahn wollte zu dem Bericht zunächst keine Stellung nehmen.

Die BahnCard könnte laut hr-Info zum "Kundenkonto" werden, das Rabatte nur noch für Großkunden und Vielfahrer und gemäß der Auslastung eines Zugs einräumt. Außerdem könnten der Vorlage zufolge unwirtschaftliche Linien und weitere Nachtzüge eingestellt werden.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser