Bundes-Ehrenpreis für Flötzinger

+
Von links: Braumeister Franz Amberger, Ministerin Ilse Aigner, Franz und Martha Steegmüller mit Marisa Steegmüller und Andres Pyhrr von der Flötzinger Brauerei sowie Bierkönigin Barbara Hostmann und DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer.

Berlin/Rosenheim - Hohe Ehren für die Privatbrauerei Franz Steegmüller: Die Flötzinger Brauerei gehört zur Qualitäts-Elite der deutschen Ernährungswirtschaft.

Der Bundes-Ehrenpreis ist die höchste Auszeichnung im Ernährungsbereich, die ein Unternehmen in Deutschland erhalten kann. Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) und das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz verleihen diesen besonderen Preis an Brauereien, die außergewöhnlich erfolgreich an der DLG-Qualitätsprüfung für Biere teilgenommen und die bundesweit besten Ergebnisse erzielt haben. Am 13. Juni verliehen in Berlin Bundesministerin Ilse Aigner und DLG-Präsident Bartmer den Bundes-Ehrenpreis für Bayern an die Flötzinger Brauerei. Damit gehört die einzige Privatbrauerei Rosenheims zur Qualitäts-Elite der deutschen Ernährungswirtschaft.

„Ich freue mich sehr, diese Auszeichnung für Flötzinger entgegennehmen zu dürfen“, erklärte der Bräu Franz Steegmüller bei der Preisverleihung. „Aus einem Teilnehmerfeld von 190 Brauereien mit über 820 Bier-Spezialitäten als einer der Besten hervorzugehen, bestätigt den sehr hohen Qualitätsstandard unserer Privatbrauerei. Alte Handwerkskunst und hohe Investitionen in modernste Technik, beste Zutaten heimischer Herkunft sowie der Fleiß und Einsatz aller Mitarbeiter haben dies möglich gemacht. Der Bundes-Ehrenpreis belegt, dass Flötzinger wieder zu den besten Brauereien in ganz Deutschland gehört.“

(re)

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser