Air Berlin will 200 Millionen Euro sparen

+
Unter anderem mit einer drastischen Reduzierung der Flugzeug-Flotte will Air Berlin kräftig sparen.

Berlin - Die Fluggesellschaft Air Berlin verschärft ihren Sparkurs. Wie das Unternehmen die geplante Riesensumme von 200 Millionen Euro einsparen will:

Unter anderem solle die Flugzeugflotte von derzeit 170 Flugzeugen auf 152 im Sommer 2012 zu reduziert werden, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Insgesamt solle das operative Ergebnis um 200 Millionen Euro verbessert werden.

Die Flugleistung solle dagegen nur um vier Prozent sinken. Dadurch werde eine Produktivitätssteigerung pro Flugzeug erreicht.

Insgesamt solle durch das Ergebnisprogramm “Shape & Size“ das operative Ergebnis um 200 Millionen Euro verbessert werden, teitle Air Berlin weiter mit. Wegen der unsicheren wirtschaftlichen Entwicklung sei zurzeit schwierig, eine Aussage zum weiteren Verlauf des Jahres 2011 zu treffen.

dapd

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser