Weniger Arbeitslose: Arbeitsmarkt trotzt Winter

+
Die Agentur für Arbeit vermeldet weniger Arbeitslose.

Nürnberg - Erfreuliche Nachrichten von der Agentur für Arbeit: Die Zahl der Erwerbslosen ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum kräftig gesunken.

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Februar um 33 000 auf 3 317 000 gesunken. Das waren 326 000 weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Dienstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote nahm um 0,1 Punkte auf 7,9 Prozent ab. Vor einem Jahr hatte sie bei 8,7 Prozent gelegen.

Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im Wintermonat Februar um 9800 auf rund 312 000 gesunken. Damit waren 56 300 Menschen oder 15,3 Prozent weniger auf Jobsuche als noch vor einem Jahr, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote nahm um 0,2 Punkte auf 4,6 Prozent ab. Vor einem Jahr hatte sie noch bei 5,5 Prozent gelegen. “Der bayerische Arbeitsmarkt trotzt dem Winter. Dank des wirtschaftlichen Aufschwungs in Bayern wird der niedrigste Stand an Arbeitslosen in einem Februar seit 19 Jahren verzeichnet“, sagte Behördenchef Ralf Holtzwart.

dpa /lby

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser