Wechsel bei der Geschäftsführung

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Dr. Gerhard Wagner

Burghausen - Zum Jahresbeginn 2013 findet bei der OMV Deutschland ein Wechsel in der Geschäftsführung statt. Auf Thomas Gangl folgt Dr. Gerhard Wagner.

Thomas Gangl, seit Januar 2011 Geschäftsführer der OMV Deutschland und Standortleiter der Raffinerie Burghausen, verantwortet zum 1. Januar 2013 den Bereich Asset Development in Wien. In der Folge übernimmt Dr. Gerhard Wagner die Geschäftsführung der OMV Deutschland und die Funktion des Standortleiters Burghausen. Dr. Wagner, welcher über vier Jahre als Standortleiter die Geschicke der Raffinerie Schwechat maßgeblich bestimmt hat, kann in Burghausen wieder an seine alte Wirkungsstätte anknüpfen. Die regelmäßige Rotation im Führungsteam sowie der damit verbundene Wissens- und Erfahrungsaustausch stärkt das standortübergreifende Handeln und Denken innerhalb der OMV.

Thomas Gangl

In Burghausen ist Gerhard Wagner den meisten Kollegen noch bekannt. Nach Beginn bei der OMV Deutschland 1991 und Übernahme verschiedener Funktionen und Aufgabenbereiche verantwortete Wagner zwischen 2002 und 2007 die Produktionsleitung der Raffinerie Burghausen. Seit Juli 2008 leitete der dreifache Familienvater erfolgreich den OMV Raffineriestandort Schwechat. "Ich freue mich auf die Rückkehr nach Bayern, die neuen Aufgaben und die Zusammenarbeit mit den Kollegen in Burghausen. Mit den in der Raffinerie Schwechat gesammelten Erfahrungen möchte ich meinen Beitrag zu unserem gemeinsamen Erfolg leisten", blickt Gerhard Wagner auf seine neue Position als Standortleiter der Raffinerie Burghausen und Geschäftsführer der OMV Deutschland.

Rückschauend hält Thomas Gangl fest: "In Burghausen konnte ich trotz angespanntem Wirtschaftsklima mit einem hervorragenden Team den Raffinerie- und Wirtschaftsstandort auf hohem Niveau weiter verbessern. Die Raffinerie Burghausen ist mittlerweile nicht nur weltweit eine der Energieeffizientesten, sondern auch eine der Sichersten - darauf bin ich besonders stolz." In der OMV Zentrale in Wien übernimmt Thomas Gangl nun die Leitung des Bereichs Asset Development. "Da ich in meiner neuen Funktion für die Weiterentwicklung und Investitionsprojekte aller OMV Raffineriestandorte verantwortlich bin, bleibe ich auch mit Burghausen eng verbunden", so Thomas Gangl.

Pressemitteilung OMV Deutschland GmbH

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser