Datenklau bei Rewe: Zehntausende betroffen

+
Um die Sammel-Tierbilder von Rewe ist in den vergangenen Tagen ein regelrechter Hype entstanden.

Köln - Zehntausende Sammler von Tier- und Fußballbildern des Handelskonzerns Rewe sind von einem Datenklau betroffen. Das sagte ein Konzernsprecher am Montag.

Computerhacker hätten die Namen, Passwörter und E-Mail-Adressen der Sammler einsehen können. Ob die Daten kopiert wurden, sei nicht feststellbar. Die genaue Zahl der Teilnehmer an den Tauschbörsen nannte der Sprecher nicht. Es gehe um den “mittleren Zehntausender-Bereich“.

Rewe hatte den Datendiebstahl am Sonntagabend bekanntgegeben. Er sei am Freitagabend entdeckt und die Sicherheitslücke unmittelbar geschlossen worden. Die Sammler seien aufgefordert worden, ihr Passwort zu ändern.

dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser