Langfristiger Tarifvertrag

Deutlich mehr Geld für Fluglotsen

+
Fluglotsen der Deutschen Flugsicherung (DFS) regeln im Tower des Flughafens Düsseldorf den Luftverkehr. Foto: Oliver Berg/Symbolbild

Langen (dpa) - Die Fluglotsen der Deutschen Flugsicherung erhalten deutlich höhere Gehälter.

In einem Tarifvertrag über vier Jahre bis einschließlich 2019 sichert das bundeseigene Unternehmen den rund 5300 tarifgebundenen Mitarbeitern unter anderem Gehaltssteigerungen um zusammen 8,2 Prozent in vier Stufen zu, wie die DFS am Donnerstag in Langen bei Frankfurt berichtete.

Über weitere, von der DFS zu finanzierende Zusatzleistungen soll im Nachgang verhandelt werden. In den fast zweijährigen Verhandlungen wurden außerdem Details zu Altersteilzeit, Vorruhestand und dem Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen beschlossen. Die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) war zunächst nicht zu erreichen.

Grundgesetz Artikel 87d zur Flugsicherung

Mitteilung DFS

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser